Manuelle Zahnpflege Kaufberatung

Für strahlend saubere Zähne benötigen Sie natürlich das richtige Equipment – sei es eine Elektrische Schallzahnbürste für besonders empfindliche Zähne oder eine Bleaching-Schiene, um Ihre Zähne sichtbar aufzuhellen. Am besten stimmen Sie Ihre Zahnpflegeprodukte optimal auf Ihre eigenen Bedürfnisse ab – egal, ob sanfte Reinigung, Aufhellung oder Naturzahnbürsten: Hauptsache, Sie fühlen sich mit Ihrem Produkt wohl.

Die richtige Zahnbürste finden: Handzahnbürsten

Die Handzahnbürste stellt die verbreitetste und günstigste Alternative unter den Handstücken dar. Üblicherweise gibt es sie in den Härtegraden weich, mittel und hart, welche Sie entsprechend Ihrer Putztechnik und der Beschaffenheit Ihres Zahnfleisches auswählen sollten. Harte Bürstenköpfe erzielen gewiss ein äußerst gründliches Ergebnis, sollten aber bei Zahnfleischverletzungen nicht zum Einsatz kommen. Besonders schmerzempfindliche Zähne sollten eher mit weicheren Borsten gepflegt werden, ebenso wie Milchzähne. Idealerweise wählen Sie auch die Borstenform und -größe entsprechend Ihrer Bedürfnisse aus. So gibt es beispielsweise flexible Borstenköpfe mit unterschiedlichen Borstenlängen, die sich durch ihre versetzte Anordnung besonders gut zur Beseitigung von Plaque eignen. Kleinere Köpfe eignen sich hervorragend zur gezielten Reinigung von schwierigen Stellen.

Zahnpasta

Insgesamt gibt es viele verschiedene Produkte auf dem Markt: Zahnpasta, Zahngel, Zahnpulver, Zahnschaum oder spezielle Produkte zum Bleaching usw. Generell sind Zahnpasten eher für den täglichen Gebrauch gedacht, alles andere (Zahngels und -seren zum Beispiel) eher zur zusätzlichen Unterstützung. Vor allem Bleaching-Artikel können bei zu häufiger Anwendung den Zahnschmelz schädigen. Sie können dabei aus vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen oder Wirkungsweisen auswählen. So gibt es beispielsweise spezielle Zahnpasten für empfindliche Zähne, bei entzündetem Zahnfleisch oder Mundgeruch - sowie ausgefallene Aromen wie Schokolade oder Cola.

Ohne Fluorid oder mit Fluorid?

Fluoridhaltige Zahnpasta gilt nach wie vor als Nummer Eins in Sachen Kariesprophylaxe. Zudem erhöht Fluorid die Widerstandsfähigkeit des Zahnschmelzes gegenüber säurehaltigen Lebensmitteln. Da Kleinkinder beim Zähneputzen allerdings hin und wieder etwas Zahnpasta verschlucken, ist der Fluoridgehalt in Kinderzahnpasten generell geringer, wobei einige Produkte auch gänzlich auf Fluorid verzichten.

Mundhygiene

Eine rundum sorgfältige Dentalpflege mit zusätzlichen Mundhygiene-Produkten sorgt dafür, dass Ihre Zähne gesund & widerstandsfähig bleiben. Mit Zahnseide, Interdentalsticks, Mundspülungen oder Bleaching-Produkten beugen Sie nicht nur Entzündungen oder Verfärbungen vor, sondern bringen Ihre Zähne zum Strahlen. Eine regelmäßige Zahnzwischenraumreinigung mit Zahnseide oder Interdentalsticks befreit von hartnäckigem Plaque und beugt gleichzeitig dessen Neubildung vor. Mundspülungen sorgen nicht nur für einen frischen Atem, sondern auch für ein gesundes Zahnfleisch. Besonders bei Entzündungen eignen sich hier spezielle Produkte zur gezielten Bekämpfung von Bakterien. Vor allem Prothesen benötigen eine spezielle Pflegeroutine mit Haftcremes, Haftkissen oder z.B. Reinigungstabs. Auch gegen kleinere Zahnverfärbungen können Sie aktiv mit Bleaching-Produkten vorgehen oder ein natürliches Weiß fördern, indem sie ihre Zahnpflege mit aufhellenden Präparaten ergänzen.