Pflege für starke Fingernägel

Zu gepflegten Händen gehören nicht nur schön lackierte Fingernägel. Die Nagelpflege trägt zur Stärkung der Nägel bei und dient der Vorbereitung auf eine Maniküre. Mit den richtigen Produkten können Sie Ihre Nägel und Ihre Nagelhaut geschmeidig halten und sie mit Feuchtigkeit versorgen. Ihre Nägel werden widerstandsfähiger und splittern weniger ab.

Vorbereitung auf die Maniküre

Nagelbäder eignen sich gut, um Ihre Nägel auf die Maniküre vorzubereiten und die Nagelhaut einzuweichen. So lässt sich die Nagelhaut später leichter zurückschieben. Dazu können Sie Ihre Hände für ca. 10 Minuten in ein lauwarmes Nagelbad mit erfrischenden und pflegenden Inhaltsstoffen tauchen.

Nachdem Sie Ihre Hände abgetrocknet haben, können Sie eine Nagelpflege auftragen. Je nach Pflegebedürfnis Ihrer Nägel stehen Ihnen Öle, Seren und spezielle Nagelpflege-Stifte zur Verfügung.  Nagelöle nähren Haut und Nägel. Wirkstoffe wie Shea Butter oder Avocadoöl bieten Ihren Nägeln die optimale Pflege. Seren eignen sich ebenso, um die Nägel mit stärkenden Wirkstoffen zu versorgen. Das jeweilige Produkt kann vor dem Lackieren der Nägel einmassiert werden.

Pflegende Nagellacke

Ein Vitamin- oder Nährstoffmangel kann brüchige Nägel verursachen. Auch die Arbeit mit Reinigungsmitteln strapaziert die Nägel. Nagelhärter verdichten die Nagelplatte und können aufgetragen werden, um die Nägel mithilfe von einer Schutzschicht zu stärken. Neben Nagelhärtern helfen Rillenfüller, Unebenheiten des Nagels auszugleichen. Viele Rillenfüller enthalten unter anderem auch pflegende Nährstoffe. Nagelhärter und Rillenfüller eignen sich besonders gut als Unterlack. Sie schützen den Nagel vor Verfärbungen und sorgen dafür, dass sie länger Freude an Ihrer Maniküre haben.